Traun / Traunfall (AT)

Was ein Taucher nicht so alles machen kann. Wracks, Wände, Strömungen, Riffe, Seen, Meere, Ozeane, etc.pp… Fluss? Ne, oder? Doch, z.B. in Österreich.

Unweit vom Traunsee und auch nicht sehr weit weg vom Attersee fließt durch das schöne Oberösterreich die Traun an Viecht vorbei. In einem Dorf ohne Straßennamen, haben sich da zwei Tauchbasen niedergelassen die den Unwissenden mal richtig zeigen was Flusstauchen eigentlich so ist. Dabei bieten die Basen ihren Gästen zwei verschiedene Tauchgebiete an. Ein mal die Traun selber, der Hauptfluss, und dann den Traunfall, ein „Fallkanal“ der überschüssiges Wasser aus der Traun auffängt.

An zwei verschiedenen Einstiegen geht´s zum Flusstauchen. Mit dem Shuttlebus wird man durch den Wald direkt ans Wasser gebracht. Dann geht´s los. Auf Tiefen zwischen drei und 18 Metern taucht man dann mit leichter Strömung flussabwärts und stößt dabei immer mal wieder auf sehr interessante Landschaften und Gegenstände. Highlights waren dabei einige mächtige Steinformationen, der sog. Kussbrunnen, sowie die Römerstrasse, eine uralte Strasse aus Stein und Holz, die früher zum Salztransport genutzt wurde. Zwischendurch trifft man auf Hechte, Barsche, Döbel und was man sonst noch so im Fluss findet, inkl. Krebsen. Die Sicht beträgt im Sommer zwischen drei und zehn Meter, wobei vier Meter wohl der Durchschnitt ist. Im Winter klart das Wasser auf und Sichtweiten zwischen 15 und 20 Metern sind dann keine Seltenheit mehr.

Fazit: Bei geringer Sicht ist die Traun sehr seeähnlich, allerdings mit dem Unterschied in heimischen Gewässern einen Strömungstauchgang zu erleben. Die Landschaft ist schön und abwechslungsreich, es gibt verschiedene Routen zu betauchen und somit hat man hier für einige Tauchgänge durchaus seinen Spaß. Wer also über ein bisschen Taucherfahrung (50+ Tauchgänge) verfügt und neugierig ist wie sich so ein eher gemütlicher Drift (im Normalfall ist die Strömungsgeschwindigkeit relativ moderat) in einem Fluss anfühl, sollte sich die Traun unbedingt einmal anschauen.

One thought on “Traun / Traunfall (AT)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *